Fechtabteilung TSV 1880 Neu-Ulm
 
Archiv-Übersicht
Berichte 2013
Berichte 2012
Berichte 2011
Berichte 2010
Berichte 2009
Berichte 2008
Berichte 2007
Berichte 2006
Berichte 2005
Berichte 2004
Berichte 2003
Berichte 2002
Berichte 2001
Berichte 2000
Berichte 1999
Berichte 1998
 
Bois-Colombes
Treffen 2004
Treffen 2002
Treffen 2001
Treffen 2000
Treffen 1999
 

Archiv - Berichte 2003

05./06.01.2003
Martin Seitz gewinnt Fünfknopfturnier
Mit dem Siegerpokal in der Tasche kehrte Martin Seitz, B-Jugend, vom gut besuchten 7. Kaufbeurer Fünfknopfturnier zurück. In der Degendisziplin konnte sich Martin gegen 18 Konkurrenten aus Heidenheim, Ulm und Italien souverän durchsetzen. Einen ausgezeichneten zweiten Platz belegte Nicolas Thebaud mit dem Florett.
   
18./19.01.2003
Int. Schüler und B-Jugendturnier Heidenheim
Einen hervorragenden 5 Platz schaffte Martin Seitz bei diesem anspruchsvollen B-Jgd. Qualifikationsturnier mit dem Degen. Dabei musste er sich gegen sie starke württembergische Konkurrenz durchsetzen. Das gelang ihm auch bis zum Viertelfinalkampf, den er mit 5:10 gegen Martin Trucksäß vom SSV Ulm abgeben musste.
   
25./26.01.2003
Skiausfahrt ins Tannheimer Tal
Mit einer kleinen aber feinen Gruppe waren wir diesmal wieder im Gasthof Rohnenspitze in Zöblen bei unserem traditionellen Skiausflug. Wir wurden belohnt mit ausgezeichnetem Schnee und herrlichem Sonnenschein am Samstag. Am Sonntag bedeckten Wolken den Himmel, aber die Bedingungen zum Skifahren waren trotzdem noch gut.
   
14.02.2003
Deutschlandpokal Damenflorett
Bereits in der dritten Runde des Deutschlandpokals steht unsere Damenflorett-Mannschaft. In der Besetzung Ute Gunzenhäuser, Bärbel Wiemer, Martina Freers und Sonja Waloßek konnten sie die Gegnerinnen des TSV 1848 Tettnang sicher mit 45:22 schlagen.
   
15./16.02.2003
Gute Ergebnisse beim Korber Erdluitle Turnier
Natalie Spitzer erreichte im Damenflorett der B-Jugend trotz starker Konkurrenz aus den Baden-Württembergischen Leistungszentren einen ausgezeichneten dritten Platz mit dem Damenflorett. Bereits zuvor hatten die Schülerinnen, die allesamt gerade die Turnierreife erworben haben, auf ihrem ersten Turnier gezeigt was sie schon können. Eine absolut überzeugende Leistung zeigte Saskia Fajkus, die auf Anhieb den zweiten Platz erreichen konnte. Ebenfalls gute Leistungen zeigten Tina Weber und Nataly Hanisch, die in ihren Altersklassen jeweils die Zwischenrunde und den 11. Platz erreichten.
   
29.03.2003
3.Platz bei den Bayerischen Degen Meisterschaften
Den dritten Platz bei den bayerischen A-Jugendmeisterschaften belegte der Neu-Ulmer Degenfecher Jan-Hendrik Rupp. Bis zum Halbfinale gewann er jedes Gefecht, erst dort verlor er gegen Tobias Hohner vom ESV Neuaubing.
Nicolas Thébaud belegte Platz 16.
Bei den Florettfechter lief es weniger erfolgreich, kein Neu-Ulmer überstand die Vorrunden.
   
04.05.2003
Bayerische A-Jugendmeisterschaften
Martin Seitz machte sich sein schönstes Geburtstagsgeschenk selbst. Bei den Degenwettkämpfen am Sonntag wurde er im Jahrgang 89 ohne eine Niederlage souverän Bayerischer Meister.
Bereits am Vortag wurde er mit dem Florett überraschend Dritter, zusammen mit seinem Vereinskameraden Nicolas Thébaud. Nach einer völlig verschlafenen Setzrunde ohne einen Sieg musste er gegen die Stärksten antreten. Im Laufe der Gefechte wurde er immer besser, bis er im Halbfinale vom Münchener Marcel Flamme gestoppt wurde. Auch Nicolas Thébaud scheiterte im Halbfinale. Er musste sein Gefechte gegen Julian Files ebenfalls vom MTV München unglücklich abgeben.
David Hübner zeigt mehr und mehr, dass seine Spezialwaffe der Degen ist. Er verfehlte nur knapp das Siegertreppchen, hatte trotzdem einen ausgezeichneten vierten Platz geschafft. Auch Christoph Schimpf scheiterte im Jahrgang 1990 nur knapp an einem Podestplatz und musste sich mit dem undankbaren vierten Platz begnügen.
Die Schülerinnen konnten mit dem dritten Platz von Saskia Fajkus im Jahrgang 1993 einen Erfolg verbuchen. Nataly Hanisch wurde im Jahrgang 1992 Fünfte. Franziska Roell kam im Jahrgang 1991 inīs B-Finale und belegte in der Endabrechnung den 10 Platz.
   
11.05.2003
Schwäbische Aktivenmeisterschaften
Zwei Meistertitel konnten unsere aktiven Florettfechter bei den Titelkämpfen in eigener Halle holen. Beide gingen an Alexander Egner, der Doppelmeister im Einzel und mit der Mannschaft wurde.
Im Herrenflorett Einzel waren die ersten drei Plätze schön über den Bezirk Schwaben verteilt. Nach dem schwäbischen Meister Alexander Egner wurde Stefan Hofbaur, TSV Schwaben Augsburg, zweiter vor Jörg Heiler vom TV Jahn Kempten. Auf den Plätzen folgten Stephan Ott, Ingo Sihler und Stefan Altaner, alle Neu-Ulm.
Die Herrenflorettmannschaft mit Alex, Falko und Ingo konnte Augsburg und Kempten auf die Plätze verweisen und wurde überlegen schwäbischer Meister. Die Degenmannschaft in der Besetzung Jan-Hendrik Rupp, Malte Lehmann, Marco Di Pietro, Alexander Egner musste sich allerdings den Augsburgern geschlagen geben und wurde vor Füssen Vizemeister.
In den Degeneinzeln konnte unser A-Jugendlicher Jan-Hendrik Rupp den guten vierten Platz erreichen. Es wäre sogar ein Platz auf dem Treppchen möglich gewesen, wenn er nicht im Gefecht gegen Sascha Christoph eine 4:0 Führung noch abgegeben hätte.
Einen Podestplatz erreichte Marie Müller-Deliancourt im Damenflorett. Sie ereichte hinter Gabi Weber (an diesem Tag mit vier Titeln die überragende Fechterin) und Claudia Keller ebenfalls Füssen, einen ausgezeichneten dritten Platz. Sonja Waloßek, die sich etwas mehr ausgerechnet hatte, musste sich dagegen mit dem undankbaren vierten Platz zufrieden geben.

Ergebnislisten aller Waffen                 (Bilder zum Vergrößern anklicken!)

Schwäbischer Meister Alex Egner die siegreichen 3,
Alex, Ingo und Falko
4-fach Meisterin, Gabi Weber die gemischte Säbelrunde
   
06.7.2003
Schwäbische Schüler- und Jugendmeisterschaften
Sieben Meistertitel und vier Vizemeisterschaften holten die Neu-Ulmer Fechterinnen und Fechter der Schüler und Jugendklassen bei den schwäbischen Meisterschaften in Füssen. Drei Titel im Florett und Degen erreichte Martin Seitz, Natalie Spitzer und Jan-Hendrik Rupp trugen je zwei Titel zum Gesamterfolg bei.

Im Schülerjahrgang 1993 konnte Tina Weber ohne eine Niederlage die Meisterschaft souverän für sich entscheiden. Ihr folgte ihre Vereinskameradin Jessica Jahn vor Sabrina Meier aus Füssen. Saskia Fajkus musste mit dem vierten Platz zufrieden sein. Charlotte Vietzen wurde Fünfte. Im Jahrgang 1992 wurde Nataly Hanisch mit drei Siegen Vizemeisterin hinter Anja Schmidbauer von der TSG Füssen. Im Mannschaftskampf unterlag das Mädchenteam mit Weber, Hanisch, Fajkus und Jahn knapp der Füssener Mannschaft mit 40:45 Treffern.

Martin Seitz wurde in seiner Spezialwaffe dem Degen unangefochten mit sieben Siegen Schwäbischer Meister vor seinem Vereinskameraden David Hübner, der mit sechs Siegen erfolgreich war. Hübner zeigte seine weiter steigende Form und hatte auch vor jahrgangsälteren Teilnehmern keinen Respekt. Den Mannschaftskampf gegen Kaufbeuren konnten die Neu-Ulmer in der Besetzung Rupp, Seitz und Hübner klar mit 45:18 für sich entscheiden.

Der A-Jugendliche Jan-Hendrik Rupp war nicht nur mit der Mannschaft erfolgreich. Er konnte auch den Einzeltitel in überzeugender Manier erringen. Mit acht Siegen verwies er Roland Feil (TSG Füssen, 5 Siege) und Alexander Sebastian aus Kaufbeuren auf die Plätze.
Überraschend kam für Martin Seitz der Erfolg mit dem Florett. Er holte sich den Titel vor Ludwig Seidl aus Kaufbeuren.
Knapp das Siegertreppchen verfehlt hatte Nikolas Fischer, der sieggleich mit dem Drittplatzierten, wegen der schlechteren Trefferzahl auf den vierten Platz kam.
   
20.07.2003
5. Donau-Iller-Cup 2003
Die Neu-Ulmer Fechter erwiesen sich als gute Gastgeber beim Donau-Iller-Cup 2003.
Ausnahmslos die Gäste aus Bayern und Baden-Württemberg haben beim 5. Donau-Iller-Cup 2003 der Schüler und B-Jugendlichen im Damen- und Herrenflorett die ersten Plätze mitgenommen. Trotzdem erreichten wir zum Abschluss der Fechtsaison noch gute Ergebnisse.
Im Damenflorett der Schülerinnen Jahrgang 92 siegte ohne eine Niederlage Tanja Heffner vom SSV 1846 Ulm, vor Anja Schmidbauer, TSG Füssen. Unsere Nataly Hanisch freute sich über ihren dritten Platz. Ebenfalls den dritten Platz erreichte Franziska Roell im Jahrgang 91. Bei den Schülerinnen des Jahrgangs 93 reichte es für Charlotte Vietzen und Saskia Fajkus nur zum fünften und sechsten Platz. Knapp den Platz auf dem Treppchen hatte Nikolas Fischer verpasst. Wegen einer unnötigen Niederlage gegen Alfredo Codagnone, VFL Kirchheim, wurde er nur Vierter.
Im Jahrgang 93 der Schüler wurden zwei Durchgänge gefochten, die beide von Florian Mühleck dominiert wurden. Unsere Fechter Samuel Hitzler und Felix Schulte erreichten die Plätze drei und vier.
Dem Sieg am nächsten war bei den B-Jugendlichen Martin Seitz. Mit nur einer Niederlage gegen Marcel Flamme vom MTV München landete er hinter diesem auf dem zweiten Platz. Dritter wurde Sebastian Romer vom TSV Laupheim vor David Hübner.
Im Jahrgang 90 schaffte Christoph Schimpf einen guten dritten Platz hinter den beiden Augsburgern Martin Schönborn und Sebastian Reichmann.

knapp den Sieg verpasst...
2.Platz Martin Seitz (links)
Tina Weber (rechts) 3. Platz
Samuel und Felix Platz 3 und 4 Imbiß in der Sonne
   
28.08.2003
Lisa bei der Universiade 2003
Unsere Degenfechterin Lisa Wollinsky hat erfolgreich an der in Daegu/Südkorea stattfindenden Sommer Universiade, den "olympischen Spielen" der Studenten teilgenommen.
Lisa, die Lehramt in Augsburg studiert und z.Z. für den Sportbund Heidenheim bei internationalen Turnieren startet, hat sich im Einzel- und im Mannschaftswettbewerb gut geschlagen.

In der Einzelentscheidung im Degenwettbewerb erreichte sie mit zwei Siegen und drei Niederlagen das 64er K.O. auf Platz 30 gesetzt. In der ersten K.O.-Runde traf Lisa auf die Juniorin Daphne Cramer aus der Schweiz. Hier musste sie sich der Dynamik und Aggressivität ihrer Gegnerin geschlagen geben und verlor klar mit 9:15 Treffern.

Besser lief es für Lisa im Damendegen-Team. Zusammen mit Katrin Holz und Jutta Hofmann erreichte die Mannschaft das Viertelfinale durch einen spannenden 45:41 Sieg über Ungarn mit den Fechterinnen R. Fodor, E. Takacs und D. Kiskapusi. Danach trafen sie auf das an Platz 1 gesetzte chinesische Team mit den Fechterinnen N. Li, W. Sken und l. Zhang. Diese übernahmen von Beginn an die Führung. Das Endergebnis lautete 45:29 für die Chinesinnen. Das erfolgreiche deutsche Team belegte am Ende einen verdienten 8. Platz.
Lisa Wollinsky
   
19.10.2003
Jonas Gerstenlauer wird bayerischer Meister mit dem Degen
Bei den bayerischen Meisterschaften der Junioren wurde der Neu-Ulmer Jonas Gerstenlauer am Sonntag in München bayerischer Meister im Herrendegen.
Die Mannschaft des TSV 1880 Neu-Ulm erkämpfte sich die Vizemeisterschaft.


David Hübner und Jan-Hendrik Rupp erreichten in einem starken Feld die Ränge sechs und sieben.

Die Florettfechter Stephan Ott und Natalie Spitzer rundeten mit ihren Plätzen acht und sechs das erfreuliche Ergebnis für den TSV Neu-Ulm ab.
  Jonas (links), David (2.v.r.),
Jan (rechts)
   
12.12.2003
Vereinsmeisterschaften und Weihnachtsfeier
Zum dritten Mal hintereinander konnte Alexander Egner die Vereinsmeisterschaften der Fechtabteilung des TSV Neu-Ulm gewinnen. Damit geht der Wanderpokal endgültig in seinen Besitz über. Platz zwei belegte völlig überraschend der erst vor kurzem wieder ins Training eingestiegene Stefan Strobel vor Marco Di Pietro und den Brüdern Jörg und Ingo Sihler. Bei den Damen konnte Vorjahresmeisterin Bärbel Wiemer ihren Titel nicht verteidigen. Mit zwei Treffern Vorsprung wurde Sonja Waloßek zum wiederholten Male Vereinsmeisterin. Martina Freers kam auf den dritten Platz.

Ungeschlagen konnte sich Jonas Gerstenlauer den Titel der Jugend im Herrendegen vor einem ebenfalls sehr starken Martin Seitz sichern. Das entscheidende Gefecht zwischen beiden ging knapp mit 10:8 Treffern an Jonas. David Hübner sicherte sich mit einer starken Leistung Platz drei vor dem etwas enttäuschten Jan Rupp. Keine Chance hatten die Florettfechter gegen ihre auf Degen spezialisierten Kollegen. Bester war noch Stephan Ott auf Platz fünf vor Lukas Gröner und Stefan Altaner. Natalie Spitzer, wurde Vereinsmeisterin der Damenjugend.

Tina Weber und Samuel Hitzler sind die Meister bei den Schülerinnen und Schülern. Tina hatte einen starken Tag erwischt und konnte ihre vereinsinterne Konkurrentin Saskia Fajkus mit 5:1 bezwingen, die damit Vizemeisterin wurde. Auf den Plätzen drei und vier folgten Jessica Jahn und Franziska Roell. Nataly Hanisch musste leider verletzt ausscheiden.

  (Bilder zum Vergrößern anklicken)   
Vereinsmeister der Schüler
Samuel und Tina
Für jede ein schönes Geschenk
Action bei den Junioren Unsere starke Juniorengruppe. Vereinsmeister Jonas und Natalie
Alex bekommt den Pokal
jetzt endgültig
die Aktiven, Vereinsmeisterin Sonja
Bei Glühwein, Schmalzbroten und Selbstgebackenem,
feierten die Fechter und ihre Angehörigen bis spät in die Nacht!